Aktuelles der Fußballabteilung

 

Wie in der Fußballerversammlung 2017 beschlossen, beteiligen sich die Fußballer durch einen jährlichen Sonderbeitrag von 27€ an der Finanzierung des Kunstrasenplatzes. Der Beitragseinzug erfolgt erstmalig im Juli 2019 von dem auf der Beitrittserklärung angegebenen Bankkonto. Diese Sonderzahlung ist auf sechs Jahre festgelegt und fällt danach wieder weg.

Inzwischen sind die Arbeiten am Kunstrasenplatz sehr weit fortgeschritten. Demnächst wird der Zaun errichtet und die Anlagen rund um das Spielfeld fertiggestellt.

 

Der Spielplan der aktuellen Saison meinte es wahrlich nicht gut mit der E1-Jugend des TUSPO Heroldsberg: Anfangs warteten nacheinander gleich die vier besten Teams der Liga. So war es nicht sehr verwunderlich, dass es prompt auch vier Niederlagen setzte. Die knappen Ergebnisse sowie die ansehnlichen Leistungen in diesen überwiegend engen Spielen machten dennoch Hoffnung auf einen glücklicheren Verlauf in der zweiten Saisonhälfte. Tatsächlich wurde die Serie am vergangenen Wochenende nun endlich gebrochen: Mit einem souveränen 6:0-Auswärtssieg beim SV Laufamholz schöpfte die Mannschaft Mut und Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben. 

 

 

Vier Niederlagen in den ersten vier Saisonspielen - die Saison hätte kaum schlechter beginnen können für die U11 des TUSPO Heroldsberg. Doch irgendwann zwischen dem vierten und fünften Spieltag muss die Mannschaft in einen Zaubertrank gefallen und dadurch unbesiegbar geworden sein: Zunächst wurde die Saison mit drei Kantersiegen (6:0, 8:2, 11:0) und einem Unentschieden (4:4) noch auf dem erfreulichen fünften Platz (bei neun Mannschaften) beendet und nur 3 Tage später im Achtelfinale des Tritthart-Pokals in einem nervenaufreibenden Krimi beim VdS Spardorf bei über 30°C mit einem 6:5 (2:2) nach Siebenmeterschießen der nächste Erfolg eingefahren. Den Einzug ins Viertelfinale feierten die Jungs dann auch sehr angemessen: Trainer Savio d'Azzo erhielt mit einer Pseudo-Bierdusche aus einem großen Wassereimer eine gern genommene Abkühlung, dieser revanchierte sich dafür im nächsten Training zusammen mit seinem Co-Trainer Tobias Stangl mit einer Runde Eis. 

 

 

Wichtig für‘s Selbstvertrauen: Nach einer enttäuschenden Feldsaison mit zahlreichen Niederlagen zeigte die E1-Jugend des TUSPO Heroldsberg in der Halle ihr wahres Gesicht. Einem sehr ordentlichen Auftritt bei der Hallenkreismeisterschaft mit zwei dritten Plätzen ließ das Team um die Trainer Savio d'Azzo und Tobias Stangl am 9.2.2019 sogar den Sieg beim Hallenturnier des FC Stein folgen. Vielleicht sollte die Mannschaft in Zukunft alle Saisonheimspiele in der Gründlachhalle austragen, was nebenbei auch noch den Sportplatzrasen schonen würde.

Alwin Sommer

   

 

Hier KLICK zum Kunstrasenplatz

Aktuelle Termine / Sportplatz

26. Jul 2019
18:30 Uhr
AH gg. SG Siemens Erlangen




Der Tuspo Heroldsberg dankt seinen Sponsoren für die Unterstützung... smile