Aktuelles von der Fußballabteilung

In der Vorrunde konnten die Jungs mit zahlreichen Erfolgen bei einem Heimturnier und den Auswärtsturnieren glänzen. Die Gegner der Vorrunde waren der TSV Altenfurt, TUSPO Nürnberg, SC Worzeldorf, TSV Fischbach Nürnberg und SV Laufamholz.

Daran wollen die hochmotivierten Jungs natürlich nahtlos anknüpfen. Mit einem  neuen Outfit, in den TUSPO Farben Blau und Weiß, können die Fußballer nun in den Frühling kicken. Die Gegner der Rückrunde sind die U7 Mannschaften vom TSV Ammerndorf, SPVGG Mögeldorf 2000, TSC 1860 Fürth und ASC Boxdorf.

 

 

Juhuuu! Hier freuen sich die Jungs gemeinsam mit Ihren Trainern Sonja, Sven, Markus und Leon und bedankten sich persönlich bei dem Sponsor Jan Gehre aus dem Heroldsberger Radfachgeschäft JAN´S RADSTAND.

 

 

Von nun an drückt uns auch Maskottchen LARS die Pfoten:
Ein Schäferhund, dessen Besitzer ebenfalls die Jungs bei der Anschaffung
des Trikot-Sets unterstützte.
Herzlichen Dank!

 

Wir wünschen den Jungs für die Rückrunde alles Gute, viel Spaß beim Training und den Spielen, weiß-blaues Glück, viele Tore, spannende Spiele, große Pokale und glänzende Medaillen.

 

 

Zunächst ein kurzer Blick in die Vergangenheit: Als die Truppe des Trainerduos Savio d‘Azzo und Tobias Stangl am 19. April 2015 (als U7) ihr erstes Fußballturnier bestritt, landete sie am Ende noch auf dem letzten Platz. Seitdem zeigt die Leistungs- bzw. Ergebniskurve des Teams jedoch ziemlich konstant nach oben, immer öfter schnupperten sie gar am ganz großen Erfolg. Genau ein Jahr und zehn Monate später war es schließlich so weit: Dank einer Mischung aus konzentriertem Passspiel, konsequentem Torabschluss, einer starken Torhüterleistung sowie vor allem aufopferungsvollem Einsatz aller Spieler von der ersten bis zur letzten Minute (samt einer Original-Höwedes-Gedächtnisgrätsche aus dem EM-Halbfinale gegen Frankreich) konnte am 19.02.2017 in der Halle des SC Worzeldorf der erste Turniersieg gefeiert werden. Entsprechend groß und laut fiel der Jubel der Spieler sowie der mitgereisten Fans aus. Die Leistungskurve kann ab jetzt horizontal verlaufen.  Alwin Sommer

Im Bild vorn: Max Trzka / Mitte (v.l.n.r.): Daniele d’Azzo, Lars Lenke, Tim Stangl, Niklas Hartel, Tim Sommer / Hinten: Savio d’Azzo, Tobias Stangl

 

Dem A-Klassisten aus Heroldsberg, welcher verletzungsbedingt auf mehrere Stammspieler verzichten musste, gelang die große Überraschung: Mit 5:3 wurden die Nürnberger letztlich nach Elfmeterschießen bezwungen.
 
Während man gerade in der 1. Halbzeit spielbestimmende Gäste feststellen konnte, die ein ums andere Mal mit großen Chancen aufwarteten, besinnten sich die Heroldsberger auf die Defensive und versuchten den Kreisligisten durch einzelne Nadelstiche zu fordern. Mit schnellen Spielzügen gelang es Post, sich Torchancen zu erarbeiten, scheiterte jedoch mehrfach am starken Tuspo-Schlussmann. Kurz vor der Pause dann der Nackenschlag für die Gastgeber: Nach einer unübersichtlichen Situation pfiff der Schiedsrichter Elfmeter für Post SV. Die Gäste nutzten die Gelegenheit und kamen zur Führung.
 
Nach der Pause hatten die Heroldsberger deutlich mehr Spielkontrolle und konnte in der 51. Spielminute die erste riesen Chance verbuchen. Herrmann setzte den Ball aber übers Tor. In einer ausgeglichenen Partie erspielten sich nun beide Teams Möglichkeiten. Zunehmend frustrierte Gäste hatten Probleme im Torabschluss - es fehlte am Konzept in der Offensive. Kurz vor Schluss in der 89. Spielminute dann Jubel bei den Gastgebern, als Marc Blöchl nach einem Konter den 1:1-Ausgleich erzielen konnte. Nun war alles möglich und es ging nach der regulären Spielzeit ins Elfmeterschießen! Während die Blau-Weißen aus Heroldsberg nur einen Fehlschuss verbuchen mussten, scheiterten die Gäste gleich zwei Mal am heute sensationell agierenden Tuspo-Torwart. Die Sensation war perfekt!
 

...so auch dieses Jahr während der Winterpause der D1-Jugend des Tuspo Heroldsberg. In der Hallenkreismeisterschaft lief es nicht so rund für das Team des Trainergespannes Ramthun/Janssen. In einem sehr gut besetzten Feld gelang es nicht, über die Erstrundenturniere hinaus zu kommen.

Deutlich erfolgreicher war man beim Einladungsturnier des TSV Winkelhaid. Das hervorragend organisierte Turnier war gut besucht und nicht nur für den Ausrichter ein voller Erfolg. Die D Jugend des Tuspo Heroldsberg dominierte das Turniergeschehen fast nach Belieben und belegte am Ende verdient den 1. Platz.

Besonders erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang der Einsatz von Tino Ramthun, der aktuell noch für die E2-Jugend des Tuspo Heroldsberg die Schuhe schnürt. Der "Fußballzwerg" ließ sich von der körperlichen Überlegenheit nie einschüchtern, hielt tapfer dagegen und düpierte seine deutlich älteren Gegenspieler ein ums andere Mal.

 

 

Aktuelle Termine / Sportplatz

29. Apr 2017
11:00 Uhr
Fußball: E1-Jugend gg. SF Großgründlach
29. Apr 2017
12:30 Uhr
Fußball: D1-Jugend gg. SC Germania Nbg. II
29. Apr 2017
14:30 Uhr
Fußball: C-Jugend gg. Tuspo Nürnberg
29. Apr 2017
15:00 Uhr
Fußball: A-Jugend gg. (SG) Altenberg/Deutenbach 2
30. Apr 2017
13:00 Uhr
Fußball: Herren II - TSV 1846 Nürnberg



Der Tuspo Heroldsberg dankt seinen Sponsoren für die Unterstützung... smile